Der Frühling kommt ! - Spare 21% mit dem Code SPRING21

×

Blog

Warum Indoor Cycling dein neues Lieblingsworkout sein sollte

Wir bei RERYTE sind schon seit langem davon überzeugt, dass Indoor Cycling der perfekte Sport für jedermann und jederfrau ist. Wenn du noch am überlegen bist, warum du mit Indoor Cycling anfangen solltest, bist du hier genau richtig. Wir nennen dir 5 gute Gründe warum du jetzt damit starten solltest.

1. Hoher Kalorienverbrauch

Einer der wichtigsten Gründe für Indoor Cycling - der Kalorienverbrauch. Der Sport ist dafür bekannt, dass man bis zu 1.000 kcal in der Stunde verbrennen kann (je nach Gewicht und Trainingslevel). Das liegt daran, dass man beim Indoor Cycling viele kurze Belastungsphasen mit anschließenden Erholungspausen hat. Durch dieses Intervalltraining gehört der Gruppensport zu den effektivsten Sportarten, wenn es um Gewichtsreduzierung geht.

2. Abschalten

Beim Indoor Cycling liegt der Fokus auf der Musik und die Übungen selbst sind meistens sehr trivial. Das ermöglicht unserem Bewusstsein auch mal abzuschalten und ein wenig Freiraum im Kopf zu schaffen. Ähnlich wie bei einer Meditation können wir unsere Gedanken vorbei ziehen lassen und uns von der Musik und den Bewegungen leiten lassen. Nach einem anstrengendem Tag können wir so wieder unser Stresslevel sinken. Beim Indoor Cycling steht der Spaß im Vordergrund und durch das Fahren in einer Gruppe bekommt man nochmal den extra Kick an Motivation.

3. Ganzkörper Training

Entgegen den meisten Vorurteilen, dass Indoor Cycling nur für die Beine wäre, ist dieser Gruppensport tatsächlich ein Ganzkörpertraining. Besonders Bauch-, Rücken- und Schultermuskulatur wird bei richtiger Ausführung zusätzlich beansprucht.

4. Gelenkschonend

Indoor Cycling ist ein gelenkschonender Sport, da keine Stoßbewegungen auf die Gelenke wirken (wie z.B. beim Joggen) und durch die Schwungscheibe ein konstanter Druck auf den Knien herrscht. Das simple Bewegungsmuster, in dem man zwischen stehend und sitzend abwechselt, vermeidet jegliche Verletzungsgefahr für die Teilnehmer. Verletzungen sollten vor dem Kurs immer mit dem Trainer besprochen werden, um ein individuelles Training abzustimmen.

5. Verbesserung der Fitness

Keine Frage, dass ein so effektives Training auch die Verbesserung der gesamten Fitness mit sich zieht. Bereits nach den ersten 3-4 Kursen bemerkt man schon eine Steigerung der Kondition. Wenn die erste Stunde noch kaum machbar war, fühlt sich die vierte Stunde bereits leichter an. Das liegt auch daran, dass man beim Indoor Cycling sein eigenes Tempo vorgeben kann und sich nicht an das Trainingslevel anderer halten muss.

Wir hoffen, dass wir euch den Gruppensport Indoor Cycling ein wenig näher bringen konnten! Wen jetzt die Lust gepackt hat den Sport selber einmal auszuprobieren, bucht sich am besten eine Probestunde in einem Boutique Studio in der Umgebung.

Älterer Eintrag
Neuerer Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

COOKIES!

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um das Einkaufserlebnis für dich noch besser zu machen.

MEHR INFOS

Alles Klar!
DE
DE